Fortbildungen

Fortbildungsprogramm 2017

Auch 2017 bieten wir wieder ein vielfältiges Fortbildungsprogramm zu aktuellen Themen der Jugendhilfe an. Erfahrene Referentinnen und Referenten stellen die hohe Qualität unserer Fortbildungsangebote sicher.

Durch eine sensible Berücksichtigung der spezifischen Bedürfnisse von Mädchen und Jungen wird in den jeweiligen Fortbildungen dem geschlechtsspezifischen Ansatz der pädagogischen Arbeit Rechnung getragen.

Wenn wir mit dem nachfolgenden Fortbildungsprogramm Ihr Interesse wecken können, bleibt uns nur, Ihnen anregende und erkenntnisreiche Fortbildungstage zu wünschen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Fortbildungsprogramm 2017 (PDF)

Seminare vor Ort?!

Seminare gibt es viele, aber keines passt optimal zum eigenen Bedarf? Außerdem ist es organisatorisch und wirtschaftlich für sie klüger, Seminare als hausinterne Veranstaltung durchzuführen?

Wenn Sie dieses Phänomen kennen, könnte ein Inhouse-Seminar die Lösung sein. Es eignet sich beispielsweise besonders für Unternehmen, die sich einen speziellen Mix an verschiedenen Themen wünschen oder die ihre Mitarbeiter/innen im eigenen Betrieb schulen wollen.

Alle Seminare aus unserem offenen Angebot können Sie auch als Inhouse-Veranstaltungen buchen – mit genau den Anpassungen und Erweiterungen, die den Erfordernissen in Ihrem Haus entsprechen. Darüber hinaus bieten wir weitere Themen durch verschiedene qualifizierte Referentinnen und Referenten an.

Fragen sie uns zu ihrem Themenwunsch an, gemeinsam mit Ihnen werden in einer genauen Situations- und Bedarfsanalyse die gewünschten Inhalte und Ziele festgelegt. Als Inhouse-Veranstaltungen bieten wir zum Beispiel arbeitsfeldbezogene Fortbildungen (z.B. Sozialkompetenz) und arbeitsfeldübergreifende Fortbildungen (z.B. Teamentwicklung) an.

Arbeitsfeldbezogene Fortbildungen

  • Kindeswohlgefährdung gem. § 8a SGB VIII
  • Mädchen und Gesundheit
  • Parteiliche Mädchenarbeit
  • Stationäre Krisenintervention
  • Verhaltensauffällige Kinder und Jugendliche (auch einzelne Störungsbilder)
  • Umgang mit sexuellem Missbrauch – Definition, Folgen, Interventionen
  • Interkulturelle Kompetenz in der Mädchenarbeit
    (z.B. Zwangsverheiratung)
  • Essstörungen – Symptomatik, Verlauf und Hilfen

Arbeitsfeldübergreifende Fortbildungen

  • Teamentwicklung - Knowhow für die Teamleitung
  • Zeitmanagement und Umgang mit Stress in der Arbeit
  • Personalführung in sozialen Einrichtungen
  • Projektmanagement – von der Planung bis zum Abschluss

Zielgruppen

  • Fachkräfte der sozialen Arbeit
  • LehrerInnen
  • MultiplikatorInnen
  • Arbeitskreise

Referentinnen

Mitarbeiterinnen mit langjähriger Erfahrung in den genannten Themengebieten.

Sprechen Sie uns an!

Information und Qualifizierung, speziell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten, Transfer von der Theorie in die tägliche Praxis, Fortbildung in Ihrer Einrichtung und individuelle Terminabsprache:

MädchenHaus Mainz
Heidelbergerfaßgasse 14
55116 Mainz

fon 0 61 31 - 4 87 76 19 (9.00-13.00 Uhr)
fax 0 61 31 - 4 87 50 66

fortbildungatmaedchenhaus-mainz [dot] de