Ressourcen suchen, finden und nutzen

Ressourcenorientiertes Arbeiten geht davon aus, dass der Mensch die meisten Ressourcen, die er zur Lösung seiner Probleme benötigt, selbst in sich trägt.

Sie als Sozialpädagoginnen und -pädagogen helfen dabei, diese Ressourcen aufzuspüren und zu entwickeln. Eine solche Haltung schreibt den Betreuten selbst ein großes Veränderungspotential zu und beschränkt Ihre Rolle auf die eines Wegbereiters oder eines Prozesshelfers. Dabei ergibt sich für Sie die Aufgabe, Ressourcen zu entdecken und zu aktivieren, um Veränderungsprozesse in Gang zu bringen. Aber auch zur Reflektion der eigenen Arbeit und zur optimalen Ausrichtung eines Helfersystems lohnt es sich die Ressourcen aller Beteiligten genau unter die Lupe zu nehmen und sie zielführend einzusetzen.

Wir möchten Ihnen Haltungen und Methoden zum ressourcenorientierten Arbeiten vorstellen und Sie mit vielen praktischen Übungen zu den Themen Ressourcensuche und -aktivierung für Ihren pädagogischen Alltag ausstatten.

Referentin: Simone Graß, Isabel Illgen
Zielgruppe: Fachkräfte der Pädagogik und angrenzender Professionen
Termin: 05. Mai 2017, 10–17 Uhr
Ort: Erbacher Hof, Mainz
Kosten: 120 € (inkl. Verpflegung, ohne Unterkunft)

Sie interessieren sich für diese Fortbildung?
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Sie möchten sich verbindlich anmelden?
Füllen Sie bitte das Anmeldeformular (PDF) vollständig aus und senden Sie es uns per Post an:
MädchenHaus Mainz
Heidelbergerfaßgasse 14
55116 Mainz
 
oder per Fax an:
0 61 31 - 4 87 50 66